Pädagogische Arbeit

 

 

 

 

  • Leitbild der Schule

    Präambel

    Wir praktizieren ein Zusammenleben und Zusammenarbeiten, das sich an christlichen Grundwerten orientiert.

    Leitsatz 1: Menschenbild

    Unser Umgang miteinander ist geprägt durch:

    • Respektvolles Verhalten

    • Rücksichtnahme, besonders auch gegenüber Schwächeren und Behinderten

    • Persönlichen Einsatz für andere und für die Umwelt

    Leitsatz 2: Schüler

    • Wir tragen zur Entwicklung und Stärkung des Selbstwertgefühls unserer Schüler bei.

    • Wir ermöglichen jedem Schüler Erfolgerlebnisse.

    • Wir fördern jeden Schüler entsprechend seiner Fähigkeiten.

    Leitsatz 3: Kompetenzen

    Wir sehen unsere Schule als Vermittler von:

    • Sozialen Kompetenzen

    • Personalen Kompetenzen

    • Fachlichen Kompetenzen

    Leitsatz 4: Lernort Schule

    • Im Lehren und Lernen sehen wir ein Vorrecht, für das wir uns mit großem Engagement einsetzen.

    • Schüler, Lehrer und Eltern wollen gemeinsam vorankommen.

    • Wir arbeiten gerne in unserer Schule.

    Leitsatz 5: Unterricht

    • Unterricht ist für uns der zentrale Bestandteil schulischen Lernens.

    • Wir sind gegenüber wechselnden Unterrichtsformen offen und sehen die Umsetzung neuer Formen des Lehrens und Lernens als eine Selbstverständlichkeit professionellen Handelns.

    Leitsatz 6: Elternarbeit

    • Wir begrüßen ausdrücklich die Mitarbeit von Eltern bei der Gestaltung des Schullebens und ermutigen dazu.
  • AUSZEITRAUM

    An der Markgrafenschule gibt es einen Auszeit-/Trainingsraum.

    Ein Allgemeinziel des Projekts ist die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit von Schülern.

    Zielsetzung:

    • Jeder Schüler hat das Recht ungestört zu lernen

    • Jeder Lehrer hat das Recht ungestört zu unterrichten

    • Jeder muss die Rechte des anderen achten

    Im Konfliktfall nimmt der Schüler nicht mehr am Unterricht/der Pause teil und hält sich für eine begrenzte Zeit, unter Aufsicht einer Erzieherin im Trainingsraum auf. Unter Anleitung lernen die Schülerinnen und Schüler dort Konflikte bzw. Unterrichtsstörungen sozial verträglich zu lösen bzw. das eigene Problembewusstsein und eigene Handlungsalternativen zu entwickeln. Das schuleigene Modell orientiert sich am Gedanken des „Arizona-Modells“.

  • Schul- und Hausordnung

    Das Zusammenleben an unserer Schule ist gekennzeichnet durch gegenseitigen Respekt und Rücksichtnahme.

    Eine zentrale Aufgabe ist es, täglich Aspekte des sozialen Lernens aufzugreifen, Verhalten zu trainieren, Absprachen zu treffen sowie Regelungen einzufordern und einzuhalten.

    Die vollständige Schul- und Hausordnung findet sich unter Downloads.

  • Gewaltprävention - Umgang mit Konflikten

    Viele Jahre fand das Projekt F.Ü.R. (Freunde üben Rücksicht) an der Markgrafenschule statt. Aus personellen Gründen konnte dieses Projekt nicht fortgesetzt werden. Es handelte sich dabei um ein präventives Konzept zur Konfliktvermeidung.

    Zusammen mit Frau J. Greiner und Herrn Th. Podbielski von der Schulsozialarbeit wird nun im Schuljahr 2017/2018 das ROKT-Konzept an der Schule eingeführt.

    Die Umsetzung erfolgt schrittweise/Klassenweise.

    Das RAD spielt hierbei eine bedeutende Rolle:

    Die Begriffe Respekt, Aufmerksamkeit und Disziplin werden altersentsprechend eingeführt und sollen im täglichen Umgang in Konflikten thematisiert werden.

    Mit dem anschließenden ROKT-Methodentraining werden die Schülerinnen und Schüler befähigt, Konflikte möglichst selbständig zu lösen.

    In eine Richtung erziehen, die gleiche Sprache verwenden,
    damit sollen vorhersehbare Konflikte vermieden, oder aber eine gelingende Konfliktlösung möglich werden.

  • Rechtschreiben lernen
    mit Unterstützung von FRESCH

    FRESCH.berschrift

    Bereits 2006 entschied sich das Kollegium der Markgrafenschule Altensteig dafür die Methoden der Freiburger Rechtschreibschule im Schulcurriculum zu verankern.

    12 Jahre später …..2018

    Mit einem hervorragenden Päd. Tag durchgeführt von G. Renk, dem Mitbegründer der FRESCH-Methode, wurde das Wissen um die Methode aktualisiert.

    Mit neuem Schwung und vielen Anregungen, insbesondere auch für die Berufsanfänger, wird der Rechtschreibunterricht an der Markgrafenschule weiterhin der FRESCH-Methode folgen:

    Fresch


    Eine ausführlichere Beschreibung der Methode finden Sie hier!

Sekretariat: Kontakt

Maria Garbe

Telefon:     07453/94616400
Fax:           07453/94616420
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sekretariat: Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag

7:30 Uhr bis 12:00 Uhr